LOGIN  |  

Granat:

Granat roh
 

Die Granatgruppe umfasst verschiedene Edelsteine mit ähnlicher Kristallstruktur.

Härte nach Mohs: 6,5-7,5.

Die wichtigsten Vertreter der Granatgruppe sind:

Pyrop - rot mit Stich ins Bräunliche
Almandin - rot mit Stich ins Violette
Rhodolith - rosarot
Spessartin: orange bis rotbraun
Grossular - farblos, grün, gelb, braun
Hessonit: braunrot
Leukogranat: farblos
Tsavolith: grün bis smaragdgrün
Demantoid: grün bis smaragdgrün
Melanit: schwarz
Uwarowit: smaragdgrün

Pyrop wurde bekannt als "böhmischer Granat", der Modestein des 18. und 19. Jahrhunderts.
Der Demantoid ist der wohl wertvollste Granat. Er hat einen diamantähnlichen Granz, daher auch der Name.

Fundorte:

entsprechend der Granatart gibt es die unterschiedlichsten Fundorte

Pyrop: Argentinien, Australien, Brasilien, Tschechien
Almandin: Brasilien, Indien, Madagaskar, Österreich, Pakistan, Sri Lanka, USA
Rhodolith:
Spessartin: Brasilien, China, Kenia, Madagaskar
Grossular: kanada, Kenia, Mali, Pakistan, Russland
Hessonit: Sri Lanka, Brasilien, Indien, Kanada, Madagaskar
Leukogranat: Kanada, Mexiko, Tansania
Tsavolith: Kenia, Tansania
Demantoid: China, Italien, Korea, Namibia, Russland, USA
Melanit: Brasilien, Frankreich, Italien, Marokko, Schweden, USA
Uwarowit: Finnland, Indien, Kanada, Polen, Russland

Behandlungen:

vor allem Pyrope können manchmal nachgefärbt werden.

Pflege:

Granaten sind säure- und hitzeempfindlich, daher Vorsicht bei chlor- oder salzsäurehaltigen Mitteln. Durch starkes Punktlicht können Granate dunkler werden. Vorsicht auch beim Reinigen im Ultraschallbad.