LOGIN  |  

Quarze:

Die Quarze sind die wohl umfangreichste und vielfältigste Gruppe der Mineralien.

Der Name „Quarz“ tauchte das erste mal im 14. Jhdt. im böhmischen Bergbau auf und bedeutet soviel wie „hart“. Quarze bestehen aus Siliciumdioxid (Kieselsäure, SiO2) und zeigen verschiedene Ausbildungsformen, die in folgende Gruppen eingeteilt werden können (Eppler):

  • kristallbildender Quarz
  • derber Quarz
  • mikrokristalliner Quarz
  • körniger Quarz

Nach anderen Quellen wird die Quarz-Gruppe in:

  • makrokristallinem Quarz (=kristallbildender und derber Quarz) und
  • mikrokristallinem Quarz (inkl. körnigem Quarz) eingeteilt.


Übersicht Quarz-Gruppe:


Kristallbildender Quarz:


derber Quarz:


mikrokristalliner Quarz (Chalcedon):


körniger Quarz (Jaspis):

  • Ägyptische Jaspis „Nilkiesel“
  • Bandjaspis
  • Hornstein
  • Landschaftsjaspis
  • Mookait
  • Nunkichner Jaspis
  • Plasma
  • Prasem
  • SilexHolzstein
  • weitere Jaspisarten sind unter anderem: australischer Jaspis, Erongo Jaspis, gelber Jaspis, grüner Jaspis, Porzellanjaspis, schwarzer Jaspis, Eisblumenjaspis, Zebrajaspis, Puddingstein, Elephantenjaspis, Augenjaspis, Kugeljaspis, Achatjaspis, ...


Härte nach Mohs: 7

Fundorte und weitere Infos:

siehe unter den einzelnen Varietäten