LOGIN  |  

Smaragd (Beryll):

Smaragd kommt aus dem Griechischen ("smaragdos") und bedeutet "grüner Stein". Allerdings wurden im Altertum mehrere grüne Steine als Smaragd bezeichnet.

Smaragd ist die grüne Varietät der Beryll-Gruppe, jedoch nur, wenn die farbgebende Substanz Chrom ist. Es gibt auch durch Vanadium grün gefärbte Berylle, die sollten aber als "grüner Beryll" bezeichnet werden.

Farbe:

grün, gelblich grün

Härte nach Mohs: 7,5-8

Fundorte:

Kolumbien, Brasilien, Simbabwe, Südafrika sind die wichtigsten. Bekannt sind auch die österreichischen Smaragde aus dem Habachtal, interessant allerdings nur für Mineraliensammler.

Mögliche Behandlung:

Smaragde werden manchmal geölt. Dadurch werden Risse gefüllt und der Stein wird klarer.

Pflege:

Smaragd sollte nicht mit Textilreinigungsmittel zusammengebracht werden, da diese oft Flusssäure enthalten. Auf keinen Fall Smaragde im Ultraschallbad reinigen.